Zum Inhalt springen

Franz Kafka on Fire – Wir lesen und interpretieren den Jahrhundertautor

Der Name Franz Kafka dürfte vielen Leuten bekannt sein. Aber gilt das auch für seine Geschichten? Womöglich nicht. Und das ist jammerschade. Denn der Mann aus Prag war ein unfassbar guter Erzähler. Wir probieren es aus: In diesem Talk lesen wir euch drei seiner sehr kurzen Erzählungen vor – Der Geier, Der Steuermann und Der Kreisel. Anschließend interpretieren wir sie. Und bei allen dreien sind wir überrascht und begeistert, wieviel Inhalt man in so wenige Worte stecken kann und wieviel Wirkung diese kurzen Texte entfalten. Aber hört selbst!

5 Kommentare

  1. Sören Sören

    Hi ihr beiden Erben Cobains!
    Es ist 3 Uhr nachts, ich habe zuviel Kaffee getrunken und habe gerade angefangen diesen Podcast zu hören.
    Plötzlich höre ich, beim Pinkeln, meinen Namen.
    Dachte, mich trifft der Blitz. Schock.
    Liege jetzt vor Schreck auf dem Rücken wie ein Käfer. (Verwandlung)
    Übrigens, wollte nicht sagen, dass eure Talks keine Inhalte haben. Aber das wisst ihr ja 😉
    Letzte Woche habe ich euren Talk mit Sarita Dey auf dem Crosstrainer gehört und wurde so motiviert, dass ich ne Stunde gelaufen bin. Tolle Gästin, die Sarita!
    Also, ihr Lieben, schöne Pfingsten wünsche ich euch!!!
    Sören

  2. Sören Sören

    ,,Wir brauchen Bücher, die auf uns wirken wie ein Unglück, das uns sehr schmerzt, wie der Tod eines, den wir lieber hätten als uns, wie wenn wir in die Wälder verstoßen würden, von allen Menschen weg, ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns?“ Franz Kafka

    Fetten Dank für diesen Talk über Franz Kafka! Für mich sind diese Menschen wie Kafka, Kierkegaard und Tolstoi Wegbegleiter und Wegbereiter,
    deren Worte über ihren Tod hinaus an Menschenherzen wirken, sie aufschrecken, erwecken und trösten.
    ,,Wenn das Weizenkorn in die Erde fällt und erstirbt, dann bringt es viel Frucht.“
    Das wäre mein Wunsch, dass unsere Leiden, wenn schon oft sinnlos erscheinend, irgendwann Menschen Trost und Wärme spenden, durch Worte, Lieder, Bilder, whatever.
    Danke von Herzen Ihr Zwei!

    Sören

    • Danke, Sören! Für deine Begleitung und deinen Support!

  3. Kriti-Sir Kriti-Sir

    Fetter Talk!
    Endlich mal kein Meta-Gedöns (ja das hat auch was ;)), sondern ran ans konkrete Schaffenswerk und darüber inspiriert werden.

    Beim „Kreisel“ hat mir etwas die Dimension gefällt, dass der Philosoph tatsächlich immer für einen Moment glücklich ist, wenn er den Kreisel anhält.
    Das spiegelt für mich die Momente von geistigen Erkenntnissen wieder, die dann doch nicht zu einer allgmeinen Besserung der Lebensstimmung führen.

    Vor Jahren habe ich auf Serienjunkies mal gelesen. Damon Lindelof (Lost, Leftovers) könnte auch noch n Heuballen im Wind verfilmen und ich fände es toll.
    Genauso ist das doch bei euren Talks, nur noch besser 🙂

    • Aaaah, danke Kriti-Sir! Das geht runter wie Öl. Nee, echt: Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.