Zum Inhalt springen

Banksy und so – Was wir an Street Art lieben (m. Dennis Tannhäuser)

In ihren Anfängen war die Street Art eine Art Kampfansage. Sie war dazu da, seinen Claim abzustecken und der Welt zu zeigen, wer man ist und dass es einen gibt. Inzwischen hat sie es in die Museen und Auktionshäuser geschafft. Auch Leute, die sich sonst nicht besonders für sie interessieren, haben den Namen Banksy schon einmal gehört und mindestens einer seiner Bilder gesehen. Jay ist ein passionierter Street Art Fan und geht immer wieder auf die Suche, um Bilder, die ihm gefallen, zu fotografieren. Dennis Tannhäuser ist selbst Urban Artist, Maler und Zeichner und ist schon in jungen Jahren mit Freunden und Sprühdosen um die Blöcke gezogen. Gemeinsam wollen wir es wissen: Was ist an Street Art so faszinierend? Was macht ihren Reiz aus? Und welche Künstler*innen sollte man sich nicht entgehen lassen?

Gofi empfiehlt in dieser Folge den Film ‚Graffiti Wars‘ von Channel 4.
Dennis‘ Instagram-Kanal heißt @peinturas.

Dies sind einige seiner Bilder:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Holler Box