Zum Inhalt springen

About

Kunst und Kultur sind zu einem All-You-Can-Eat-Buffet geworden: Wir ziehen uns die Inhalte in Form von Artikeln, Serien, Büchern, Filmen, Playlists, Bildern usw. rein, bis der Arzt kommt. Möglichst viel, möglichst kostenlos. Dadurch verkommen sie zunehmend zum Hintergrundrauschen.

Dass die Künste uns viel über uns und das Leben sagen können, geht dabei verloren. Es wird Zeit, anzuhalten und darüber zu sprechen: über das Dahinter, das Warum, das Woher und Wohin. Es wird Zeit für Cobains Erben.

In diesem Podcast reden Gofi und Jay über Kunstmomente und -erfahrungen, die sie geprägt, fasziniert oder auch abgestoßen haben. Beide sind Künstler, spirituell interessiert und mit ihrem anderen Podcast Hossa Talk recht erfolgreich. Kunst ist für sie mehr als eine schöne Beschäftigung. Sie ist einer der Gründe, warum sie morgens aufstehen.

Jakob Jay Friedrichs, Jahrgang 68, ist Gemeindepädagoge, Berater, Comedian, Autor und Referent und wohnt mit seiner Familie in Eschborn-Niederhöchststadt. Einem größeren Publikum ist er als Mitglied des Comedy-Duos ‘superzwei’ (ehemals ‘nimmzwei’) bekannt. Neben seinen Auftritten arbeitet Jay beim ev. Dekanat Kronberg und in der Andreasgemeinde Niederhöchstadt, wo er als ‘Referent für Popularmusik und neue Spiritualität’ sein (Un)Wesen treibt. Außerdem ist er in der Schulsozialarbeit für das Dekanat Kronberg an der Altkönigschule Kronberg tätig.

Gofi Müller, Jahrgang 70, ist Künstler und wohnt mit seiner Familie in Marburg an der Lahn. Er arbeitet an literarischen, musikalischen und fotografischen Projekten und publiziert mehrere Podcasts unter dem Label Goficast. Zuletzt erschien sein Kurzgeschichtenroman ‘Huchting’ im Adeo Verlag.

Wir führen unsere Talks als Gespräche unter Freunden. Meistens mit Alkohol. Dass wir uns häufig irren, wissen wir.